Zauberhafte Kamelienblüte in der Toskana

738,00 

Folgen Sie dem Ruf der ersten Frühlingsboten in die Toskana und bewundern Sie die volle Pracht der ursprünglich in China und Japan beheimateten wunderschönen Kamelien. Außerdem erwartet Sie der Besuch der gotischen Stadt Siena mit der berühmten Piazza del Campo sowie San Gimignano mit den beeindruckenden Geschlechtertürmen, die dem Ort den Namen „Manhattan der Toskana“ einbrachte. Bei einer Weinprobe mit typisch toskanischem Imbiss können Sie das Dolce Vita genießen und sich die köstlichen Tropfen auf der Zunge zergehen lassen. In Lucca, der wohl schönsten Stadt der Toskana, spazieren Sie durch die Altstadt und auf der begehbaren Stadtmauer. Dabei darf natürlich ein kleiner Espresso-/Cappuccinostopp nicht fehlen. Zögern Sie nicht und entfliehen Sie dem „Winterblues“ bei dieser zauberhaften Kurzreise!

18-03-2021 06:00 Uhr

This field can't be Empty

24-03-2021 21:00 Uhr

This field can't be Empty

EZ Zuschlag 108 Euro

This field can't be Empty
Kategorie: Schlagwörter: , ,

Reiseverlauf

1. Tag – Donnerstag, 18. März 2021 – Anreise Südtirol
Wir fahren heute nach Sterzing, wo wir eine Zwischenübernachtung im Hotel Lamm gebucht haben.

2. Tag – Freitag, 19. März 2021 – Weiterfahrt Toskana
Voller Vorfreude geht es dann weiter Richtung Süden. Genießen Sie die wunderschöne Fahrt durch Südtirol, bevor wir am späten Nachmittag in Montecatini Terme unser Hotel beziehen.

3. Tag – Samstag, 20. März 2021 – Wunderschöne Kamelien und zauberhaftes Lucca
Nach dem Frühstück erwartet Sie Ihr Reiseleiter, um Ihnen die schönsten Kamelien im Luccheser Land zu zeigen. Wie z.B. im Garten der Villa Orsi, wo sich z.T. sehr alte Kamelien befinden. Außerdem werden Sie die Kamelienausstellung bei S. Andrea di Competito besuchen. Die ursprünglich in China und Japan beheimatete Kamelie wurde sowohl als Teepflanze, als auch wegen der Schönheit ihrer Blüte hoch verehrt. Vor allem in der Toskana erfreute sie sich großer Beliebtheit, so dass Sie dort einen großen Teil an Pflanzen bewundern können. Am Nachmittag erwartet Sie eine der wohl schönsten Städte der Toskana, die bezaubernde Stadt Lucca. Die Wurzeln der Stadt lassen sich bis in die Zeit der Etrusker (8.Jh v. Chr.) zurückverfolgen. Ab dem 3. Jh. v. Chr. entstand die Stadtmauer. Reste der Mauer aus jener Zeit sind noch heute in der Via Girolamo, Via Beccheria, S. Lucia und Via del Moro zu erkennen. Vollständig von diesem Festungsring umgeben, bietet Lucca eine Vielzahl, teils gegensätzlicher, architektonischer Stilrichtungen, welche zu einer großartigen Einheit des Gesamtbildes verschmelzen. Die schönen Kirchen San Michele in Foro und San Martino sind harmonisch umgeben von herrschaftlichen Palästen, die vier oder fünf Jahrhunderte später entstanden sind. Das röm. Amphitheater, das auf dem alten Martkplatz entstanden ist, verschmilzt mit dem Rest der Stadt. Sehr schön sind auch der Palazzo Pretorio und die Piazza del Mercato, die ihr eindrucksvolles Rund ihrem Ursprung als röm. Amphitheater verdankt. Abgerundet wird Ihr Besuch in Lucca mit einem typischen Espresso oder Cappuccino.

4. Tag – Sonntag, 21. März 2021 – Hohe Türme und Paläste
Zunächst besichtigen Sie heute die gotische Stadt Siena, bekannt durch den alljährlich stattfindenden Palio, ein Pferderennen rund um den schönsten Platz Italiens, die Piazza del Campo. Hier scheint es als sei die Uhr vor Jahrhunderten stehengeblieben. Mit ihren engen Gassen und hohen Palästen übt dieses Stadtkunstwerk der Gotik ihren ganz besonderen Reiz aus. Das historische Zentrum gruppiert sich in Form eines Dreisterns um den Palazzo Pubblico mit seinem Torre del Mangia auf der muschelförmigen Piazza del Campo. Bewundern Sie während Ihres Rundgangs auch den beeindruckenden Dom Santa Maria Assunta mit seiner gestreiften Marmorfassade. Genießen Sie im Anschluß Ihre individuelle Mittagspause und stärken Sie sich für den Nachmittag
Bereits aus der Ferne sind die hoch aufragenden Geschlechtertürme von San Gimignano zu erkennen. Bewundern Sie während Ihres geführten Stadtrundgangs u.a. die schöne Basilica di Santa Maria Assunta, den beeindruckenden Palazzo del Popolo und die Piazza della Cisterna mit ihrem hübschen Brunnen. Am Nachmittag haben wir zum Abschluß noch eine Weinprobe mit Imbiss auf einem wunderschön gelegenen Weingut für Sie organisiert.

5. Tag – Montag, 22. März 2021 – Pisa und Lari
Viel mehr als nur der Schiefe Turm erwartet Sie heute Vormittag in Pisa. Bei einem Stadtrundgang sehen Sie am berühmten Platz der Wunder die einzigartige Komposition von Dom, Turm, Baptisterium und Camposanto. Anschließend führt Sie Ihr Weg nach Lari, einem noch unentdeckten Kleinod im Herzen der Toskana. Hier besuchen Sie eine kleine familiengeführte Pastafabrik, in der die unterschiedlichsten Nudelsorten noch traditionell per Hand hergestellt werden. Während einer Führung durch den Betrieb werden Sie in die einzelnen Produktionsschritte, wie z.B. der besonderen Trocknungsphase mit einem großen Flügelrad, eingeweiht. Zum Abschluss des Tages haben wir für Sie eine kleine Kirschlikörverkostung in einer typisch italienischen Bar organisiert.

6. Tag – Dienstag, 23. März 2021 – Stippvisite Gardasee & Rückreise

Heute starten wir nach dem Frühstück. Nach einem kurzen Abstecher an den Gardasee erreichen wir am späten Nachmittag Sterzing, wo wir heute übernachten. Um gemeinsam noch einmal die Erlebnisse der Reise „feiern“ zu können, haben wir nach dem Abendessen einen Musiker organisiert.

7. Tag – Mittwoch, 24. März 2021 – Heimreise

Heute heißt es Abschied nehmen von Bella Italia und Arrivederci.
Nach dem Frühstück setzen wir die Heimreise fort.

Leistungen

 Inklusiv-Leistungen

Busfahrt im modernen Reisebus mit Klimaanlage und Toilette

Kaffee und kleinere Süßigkeiten während ausgesuchter Pausen

2 Übernachtungen mit Halbpension in Hotel Lamm in Sterzing ***S der guten Mittelklasse

Musikerabend in Sterzing am 23. März 2021

6x Übernachtung mit Halbpension im Hotel Da Vinci/Boston**** in Montecatini Terme

Halbpension als 3-Gang-Abendessen oder Buffet

Zimmer mit Dusche oder Bad/WC

Ganztagesführung Siena/San Gimignano ab hotel mit lizensiertem Guide in Siena

4er Weinprobe mit kl. Beilagen (Brot, Oliven, Pecorino)

Ganztagesführung Lucca/Kamelienausstellung

Eintritt zur Kamelienausstellung in Sant Andrea di Compito

1 Espresso- oder Cappuccinostop mit Brioche in Lucca

Führungen Pisa und Lari

1x Kirschlikörverkostung in Lari

1x Eintritt Castello von Lari

1x Besichtigung einer familiengeführten Nudelmanufaktur in Lari

 

 

Karte

Video